Alle unsere Vorstellungen im Überblick

Saison 2017: "Halleluja oder Pferdefuß"

Adam Schüller hat vor, seine Frau Eva mit seiner Sekretärin Marianne zu betrügen und mietet sich in einem Hotel ein.


mehr zu diesem Stück ...
 

Saison 2016/17: "Amnesie und ganz viel G(r)ips"

Bedingt durch einen Unfall liegt Alfred Heinze mit einer Kopfverletzung im Krankenhaus. Diese hat bei ihm zu einer seltenen Form von Gedächtnisschwund geführt.


mehr zu diesem Stück ...
 

Saison 2015/16: "Dat ganze Drömm on Draan em Sonderzuch der Bahn"

Ein spektakulärer Überfall auf das Bordbistro im "Champus-Express", einer privatisierten Zuglinie mit gutsituierten Fahrgästen, bringt Gertrud zum Hyperventilieren.


mehr zu diesem Stück ...
 

Saison 2014: "Mann + Plan = Chaos"

Manfred steckt in der Klemme: Seit zwei Jahren ist er arbeitslos, ohne dass seine Frau Arlett auch nur das Geringste ahnt. Eigentlich kein Problem, denn Manfred hat im Sozialsystem eine einträgliche Lücke entdeckt, die ihn finanziell absichert.


mehr zu diesem Stück ...
 

Saison 2013: "Ein Dorf ohne Tratsch...."

Heidi Laber ist Leiterin der dörflichen Poststelle, aber hauptberuflich Dorftratsche. Nicht nur, dass sie sich selbstverständlich in der Pflicht sieht, die Post genauestens zu kontrollieren bzw. in "Ernstfällen" auch zu öffnen, nein, sie hat auch einen genauen Überblick, wer im Ort mit wem was hat oder demnächst haben wird.


mehr zu diesem Stück ...
 

Saison 2012: "Trubel um Rudi"

Es könnte so gemütlich sein in der Pension Schlotkämper, wenn nicht die Frau des Hauses zusammen mit ihrer Freundin Wilma beschlossen hätte ab sofort gesund und fit zu leben. So wird die tägliche Putz- und Hausarbeit zur Putzgymnastik umgestaltet und Fleisch durch Kohlblätter mit Grünkeimfullung ersetzt. Dies bleibt allerdings nicht ohne Folgen für die Verdauung bei Albert Schlotkämper und dessen Freund und Dauergast Hannes...


mehr zu diesem Stück ...
 

Saison 2011: "Vier sind drei zuviel"

Der Landtagsabgeordnete Carlo Emsig ist nicht nur politisch sehr engagiert, sondern auch im zwischenmenschlichen Bereich überaus rührig.

Dass ihr Gatte auf Abwegen wandelt, bleibt seiner Gattin Sophia natürlich nicht verborgen und so soll der von ihr eingeschaltete Privatdetektiv dem Untreuen auf die Schliche kommen...


mehr zu diesem Stück ...
 

 

Saison 2010: "Mit Besen, Herz und Schnauze"

Mit "Besen, Herz und Schnauze" wirkt Emma Piehl, treu nach dem Motto: "Der Name verpflichtet", nicht nur als Putzfrau in der kleinen, dörflichen Polizeistation.

So kommt es, dass die Nerven des Polizeihauptmeisters einen Tag vor seiner Pensionierung noch einmal stark strapaziert werden...


mehr zu diesem Stück ...
 

 

Saison 2009: "Lewerwurscht für Moncheris"

Familie Himmelreich hat im Lotto gewonnen. Dadurch fühlt Frau Marita Himmelreich sich berufen, in den so genannten "hüheren" Kreisen zu verkehren - sehr zum Leidwesen ihrer Familie.

Die schwerhörige Oma soll in eine Seniorenresidenz abgeschoben werden und der Sohn mit Fräulein von Spiegelow verkuppelt werden...


mehr zu diesem Stück ...
 

 

Saison 2008: "Pillen, Pendel und Patienten"

Allerlei Patienten treffen im Wartezimmer von Doktor Hubertus zusammen. Sei es die neugierige Alte, der Hypochonder, die Esoterikerin, der Privatpatient, die dominante Mutter mit Sohn, der unterdrückte Bauer oder der arbeitsmüde "Spinner"...


mehr zu diesem Stück ...
 

 

Saison 2007: "Das vermasselte Rendezvous"

Ernst-Otto, Wirt der Dorfkneipe Schäfer, ist äußerst arbeitsscheu dafür aber umso mehr dem weiblichen Geschlecht zugetan.

Beides stört verständlicher Weise seine Frau Gidda erheblich. Zusätzlich muss sie sich auch noch mit ihrem Schwiegervater herumärgern, der selbst im hohen Alten noch diese Charaktereigenschaften aufweist...


mehr zu diesem Stück ...
 

 

Saison 2006: "Dem Himmel sei Dank"

Mit nicht alltäglichen Methoden versucht ein Pfarrer in seiner Pfarrgemeinde das dringend benötigte Geld für die Renovierung der Kirche aufzutreiben. Hier zockt auch der ansonsten ständig müde Messner mit, den nur seine Frau so ab und zu auf Trab bringt...


mehr zu diesem Stück ...
 

 

Saison 2005: "Die Gedächtnislücke"

Was kann nicht alles in einem Gemeindebüro passieren wenn...
...der Amtsdiener ein ausgekochtes Schlitzohr ist und die Dorftratsche mit den unsinnigsten Geschichten versorgt,
...die Sekretärin des Bürgermeisters den Amtsdiener unter die Haube bringen will und in seinem Namen auf eine Heiratsannonce antwortet...


mehr zu diesem Stück ...
 

 

Saison 2004: "Ma muss et nemmen wie et kütt"

Im Mietshaus der Witwe Else Tratschke ist einiges los. Ein neuer Mieter ist eingezogen und sorgt mit seinem schon etwas angestaubtem Charme bei der Witwe und der Mieterin Lotte Hurtig für Turbulenzen.

Gitti, Elses Tochter, hat Probleme mit ihrem "Bern vom dritten Stock", der nicht vestehen will, warum Gitti, in ihrem "fortgeschrittenen" Alter von 18 Jahren, bereits auf einer Legalisierung ihrer Beziehung besteht...


mehr zu diesem Stück ...
 

 

Saison 2003: "Der Held des Tages"

Familie Schmidt hat den gerade erst 70jährigen und noch sehr rüstigen Opa ins Altersheim abgeschoben.

Elisabeth, die Frau des Hauses und strenggläubige Katholikin, hat es mit ihm nicht mehr ausgehalten. Dauernd hatte er Unsinn im Kopf und dazu noch 14 Heiratsanzeigen aufgegeben...


mehr zu diesem Stück ...
 

 

Saison 2002: "Ein total verrückter Plan"

Josef Himmel lebt mit seiner Schwägerin zusammen. Sie ist Witwe, er Witwer. Obwohl er es sich nicht eingestehen will, mag er seine Schwägerin sehr. Allerdings hat sie ein paar Angewohnheiten, die er hasst. Ständig fühlt er sich von ihr bevormundet.

Um endlich mal Ruhe vor ihr zu haben, will er ohne sie in Urlaub fahren...


mehr zu diesem Stück ...
 

 

Saison 2001: "Das Geld ist im Eimer"

Der Bauer Alfons Riebele, Stammgast in den Wirtshäusern, liebt keine Arbeit aber das Leben.

Eines Morgens, nach durchzechter Nacht, findet er in seinem Wohnzimmer einen Koffer voller Geld. Sein Freund Bertram und die Nachricht von einem Banküberfall geben ihm schnell Gewissheit über die Herkunft des Geldes...


mehr zu diesem Stück ...